Eingang zum Volltext in OPUS

Home | Suche | Browsen

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:kobv:517-opus-47675
URL: http://opus.kobv.de/ubp/volltexte/2010/4767/


Dittrich, Eckhard ; Jacobi-Dittrich, Juliane

Die Autobiographie als Quelle zur Sozialgeschichte der Erziehung

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (8.540 KB) (SHA-1:ab9b17b840b687be87cffc830c34c7ea43b7f8c3)


Kurzfassung in Deutsch

Inhalt:

- Die bürgerliche Autobiographie
1. Die Autobiographie im 18. Jahrhundert
2. Die bürgerliche Autobiographie im 19. Jahrhundert
3. Lebensweltanalyse — Geschichte der Kindheit

- Proletarische Autobiographie
1. Zum Verhältnis von Kollektivität und Individualität
2. Historische Vielfalt und Homogenität
3. Die drei Phasen proletarischer Lebensgeschichten
4. Defizite in der Sozialgeschichte der Erziehung und Arbeiterautobiographie

- Zusammenfassung

Institut: Institut für Erziehungswissenschaft
DDC-Sachgruppe: Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Dokumentart: c Postprint
Schriftenreihe: Postprints der Universität Potsdam : Humanwissenschaftliche Reihe, ISSN 1866-8364
Bandnummer: paper 211
Quelle: Aus Geschichten lernen : zur Einübung pädagogischen Verstehens / Dieter Baacke; Theodor Schulze (Hrsg.). - München : Juventa Verl., 1979. - (Juventa-Paperback), S. 99-119
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 1979
Publikationsdatum: 23.09.2010
Lizenz: Diese Nutzungsbedingung gilt nicht, wenn in den Metadaten eine modifizierende Lizenz genannt ist. Keine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht


Home | Leitlinien | Impressum | Haftungsausschluss | Statistik | Universitätsverlag | Universitätsbibliothek
Ihr Kontakt für Fragen und Anregungen:
Universitätsbibliothek Potsdam
powered by OPUS  Hosted by KOBV  Open
Archives Initiative  DINI Zertifikat 2007  OA Netzwerk