Eingang zum Volltext in OPUS

Home | Suche | Browsen

Lizenz

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:kobv:517-opus-34630
URL: http://opus.kobv.de/ubp/volltexte/2009/3463/


Clark, Rex

If Humboldt had a laptop : moving knowledge networks from print to digital media

html-Format:
Dokument1.html


Kurzfassung in Englisch

The difficult publication history and expensive editions of Alexander von Humboldt’s volumes on the expedition to the Americas have resulted in incomplete library holdings which has limited scholarly access and sometimes caused unbalanced scholarship. A plan for a Humboldt Digital Library examines the structures and features of this representational system in print and proposes models for converting these materials to electronic form. Several issues posed by Humboldt’s works include: establishing authoritative standard editions in several languages, creating high-resolution access to the many visual innovations in the works, and using software to restore the grand concept that all of the separate disciplines of study can be seen as interrelated parts of the whole. Using techniques of geographic visualization, a prototype is planned which will connect this historical body of knowledge with modern scientific databases.

Kurzfassung in Deutsch

Durch die verwickelte Publikationsgeschichte und aufwendige Ausgaben von Alexander von Humboldts amerikanischem Reisewerks ist dieses in den Bibliotheken oft nur lückenhaft vorhanden, was den Zugang erschwert und daher manchmal auch unausgewogene Forschungsergebnisse zur Folge hatte. Der folgende Entwurf für eine digitale Bibliothek von Humboldts Reisewerk untersucht die Strukturen und Eigenschaften dieses Darstellungssystems in Druckform und empfiehlt Modelle, wie das Material in elektronische Form umgesetzt werden kann. Unterschiedliche Aspekte von Humboldts Werk stellen dabei folgende Herausforderungen: die Herstellung zuverlässiger Standardausgaben in mehreren Sprachen, die Entwicklung von Zugriffsmöglichkeiten mit hoher Auflösung für die vielen visuellen Innovationen im Reisewerk, und die Anwendung einer geeigneten Software, um den großartigen Entwurf herzustellen, wobei bisher getrennte Wissenschaftszweige als zusammenhängende Bestandteile des Ganzen gesehen werden können. Mit der Technik geographischer Visualisierung wird ein Prototyp konzipiert, mit dem diese historische Sammlung von Erkenntnissen mit modernen naturwissenschaftlichen Datenbanken verbunden wird.

Collection: Universität Potsdam / Zeitschriften / HiN : Alexander von Humboldt im Netz ; International Review for Humboldtian Studies, ISSN 1617-5239 / HiN II, 3 (2001)
Institut: Institut für Romanistik
DDC-Sachgruppe: Allgemeines, Wissenschaft
Dokumentart: c Postprint
Quelle: HiN : Alexander von Humboldt im Netz, II (2001) 3
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 2001
Publikationsdatum: 28.08.2009
Bemerkung: The original publication is available at
http://www.hin-online.de
Lizenz: Diese Nutzungsbedingung gilt nicht, wenn in den Metadaten eine modifizierende Lizenz genannt ist. Keine Nutzungslizenz vergeben - es gilt das deutsche Urheberrecht


Home | Leitlinien | Impressum | Haftungsausschluss | Statistik | Universitätsverlag | Universitätsbibliothek
Ihr Kontakt für Fragen und Anregungen:
Universitätsbibliothek Potsdam
powered by OPUS  Hosted by KOBV  Open
Archives Initiative  DINI Zertifikat 2007  OA Netzwerk